BestFewo InternationalOpen

vor 3 Jahre, 4 Monate, 3 Wochen, 5 Tage, 11 Stunden, 28 Minuten

Als erstes gilt es Danke zu sagen. Der Dank gilt Carsten Gersdorf. Gersi hat hier mit viel Engagement ein tolles Turnier ausgestattet. Bei tollen Preisen und vor allem Dingen großartige Versorgung auf der Runde (vom Müsliriegel, über "isotonische" Durstlöcher, bis zum kleinen "Zielwasser"), wurde dieses Turnier zum Erlebnis. Obwohl er ständig um die Verteilung der Getränke besorgt war, hat er aucrh noch eine mehr als solide 33 ins Clubhaus gebracht. Wir hatten 19 Löcher extrem viel Spaß auf der Runde.

Der Sandy Lyle Platz verlangte uns an diesem Sonntag einiges ab. Das spiegelt sich nicht zuletzt an den Ergebnissen wieder. Bei 38 angetretenen Spielern konnten sich lediglich 4 Albatrosse unterspielen und und weitere 4 Golfer erreichten den Puffer. Kniehohes Rough und Bäume die sich willkürlich in den Weg stellten ließen häufig keinen wirkliche guten Score zu.

Gersi hatte sich für zwei Par 3 Löcher eine Sonderwertung ausgedacht. Doch auch das war an diesem Tag nicht gerade leicht. Eine gute Hand voll Spielern gelang es diese Grüns zu treffen. Lediglich Burghard traf beide Grüns und konnte sich mit einer Flasche Sekt trösten, denn bei unserem Champion lief  es ausnahmsweise mal nicht so rund. Für den Preis "Nearest to the Pin" hat sich Gersi die 17. Spielbahn ausgesucht. Obwohl die Fahne recht fair gesteckt war, landeten doch viel Bälle entweder im Wasser oder im Bunker.

Am 17. Grün wurden die Akteure mit freundlichem Beifall und mit der letztmaligen flüssigen Rundenverpflegung empfangen. Hier gab es einiges zu sehen. Vom unglaublichen, gegen die Bunkerkante ins Loch getoppte Birdi, bis zu traumhaften Annäherungen gab es alles zu sehen.

Den Preis für den besten Schlag zur Fahne holte sich Michael Promnitz, der den Ball auf knapp 2 Meter neben den stock platzierte.

Bevor ich nun über die Sieger berichte, möchte ich noch bei den großzügigen Unterstützern unseres Turnieres bedanken. Gersi hat nicht nur einige Sportkameraden vom Golfclub Groß Kienitz zum Turnier mitgebracht, diese brachten gleich noch tolle Preise mit. Einige Albatrosse könne sich bei Brillen.de mit einer neuen Brille ausstatten und der Präsident des Golfclubs, Markus Fränkle, überreichte an Sieger und Platzierte einige Gutscheine für eine Golfrunde in Groß Kienitz. Die Suche nach der nächsten Ferienwohnung in Deutschland wird durch Gutscheine  von BestFewo.de (mit "Klick" zur Webseite) erleichtert.

Den Preis für den weitesten Schlag bei den Herren konnte Christian Kaik in Empfang nehmen. Den weitesten Schlag bei den Damen schaffte Susanne Richter. Da Susanne aber sofort nach der Runde aufbrechen musste, kam Jeanette Promnitz in den Genuss des Preises.

Sieger in der Nettoklasse C wurde Uwe Borchert mit 36 Nettopunkten. Die Nettoklasse B konnte ich mit 39 Nettopunkten gewinnen und die Nettoklasse A ging an Thomas Arnhölter (siehe Doppelpreisausschluss).

Grandioser Tuniersieger wurde Courosch Chams-Mourkani, der sich mit 43 Nettopunkten und 26 Bruttopunkten auf ein neues Hcp 12,2 verbesserte. Herzlichen Glückwunsch.

Die restlichen Ergebnisse habt ihr sicher schon der Ergebnissliste entnommen. Bis bald!

AC 2 Prenden

vor 3 Jahre, 5 Monate, 4 Tage, 11 Stunden, 10 Minuten

Der zweite Albatros Cup stand an und auch hier gab es wieder über 40 Meldungen.

 

Tolle Entwicklung die wir hier haben.

 

Das Wetter war im Großen und Ganzen Super.  Angenehme Temperaturen, keine schwüle Hitze, aber leider zwei drei kurze Regenschauer, die aber nicht länger als ein Loch lang anhielten.

 

 

 

In der C Klasse konnten alleine Rüdiger Gerlach mit 34 Nettos und Helmut Will mit 38 Punkten ordentlich Punkte sammeln, die anderen hielten sich hier vornehm zurück.

Helmut sicherte sich hiermit die einzige Unterspielung des Tages.

Die B Klasse war ordentlich im Puffer die ersten 5 gaben sich hier keine Blöse.

 

 

Den Tagessieg in dieser Klasse strich sich Nico Mantzke mit 18 brutto und 36 Nettos ein.

 

 

Die A Klasse ein ähnliches Bild 5 Leute im Puffer

 

 

Den Turniersieg durfte ich mir mal einheimsen, nach eher überschaubaren ersten 9 Löchern, begannen die zweiten 9 mit 3 Birdies in Folge Sensationell. Mit nur 2 über Par und 12 Puts auf den zweiten 9 waren das, ich glaube, meine besten 9 Löcher jemals.

Loch 11

 

 

Diesmal weniger Worte, entschuldigung meine Zeit ist ein wenig verplant.

Sonntag stehen die BestFewo Open an, nach meinem Wissen das 6 Masters !!!

Ich bin sehr gespannt was Gersi so alles für uns angerichtet hat und wünsche schon jetzt allen ein Schöne Spiel am Samstag Abend sowie am Sonntag.

Intersport Olympia Golf Cup

vor 3 Jahre, 5 Monate, 2 Wochen, 2 Tage, 6 Stunden, 32 Minuten

Nach 5 Turnieren im Mai folgte in der  Albatros Turnierserie am 01. Juni 2014 sogleich der Intersport Olympia Golf Cup  auf dem Stan Eby Course in Bad Saarow.

Wie schon in den letzten Jahren gilt unser herzlicher Dank wieder unserem Sponsor, dem Sporthaus Intersport Olympia, der durch Herrn Dühring uns mit umfangreichen Gutscheinen für die Siegerehrung versorgt hat.

27 Albatrosse bemühten sich bei ansprechenden Temperaturen um  die entsprechenden Platzierungen.

Bekanntlich ist nicht jeder Tag wie der andere und so manche Einschätzung der Längen mag  zwar richtig sein, muß aber nicht zwangsläufig mit dem richtigen Ergebnis honoriert werden, zumal die gesteckten Grüns  auf unerfindliche Weise dem Ball  dann eine ganz andere Richtung geben.

nearest to the pin bedarf dann auch mal einen Schlag direkt aufs Grün

doch bergauf und verteidigt durch 3 Bunker gelang das nicht jedem. Jedenfalls war nach einer unkenntlichen Eintragung mit 7,60m am Ende nur noch Nico Mantzke verblieben mit 4,22 m.

Im Greenside-Restaurant konnte man sich dann ausgiebig über die Ergebnisse austauschen und Getränke und Speisen geniessen.

Im Longest drive konnten sich auch dieses Jahr Rita Sielski sowie Thomas Schurwanz die Preise abholen. Alle weiteren Ergebnissse stehen in der bereits veröffentlichten Liste, wobei noch zu erwähnen wäre, daß in der A-Klasse 2 Unterspielungen durch Thomas Schurwanz und Wilfried Kulike mit jeweils 37 Netto Punkten zu verzeichnen waren und der Tagessieg an Carsten Bönisch mit 28 Brutto und 36 Netto-Punkten ging.

SI Scramble Cup

vor 3 Jahre, 5 Monate, 3 Wochen, 8 Stunden, 24 Minuten

Unser Sponsor Bodo Seemann hat dieses Jahr zum SI Scramble Cup geladen und 27 Teilnehmer fanden sich zum Vatertag in Motzen ein.

Eine kurzfristige Absage vom Vorabend führte in der Flighteinteilung dazu, daß 1x kein Mitspieler zugelost werden konnte und so meine Person zum Einzelkämpfer wurde.

Ein Blick auf die morgendliche Temperaturanzeige ließ dann zunächst auch starkes frösteln

aufkommen. Es ist 7:53 Uhr und 7,6 Grad, aber die Frisur sitzt.

Um den Stress erst gar nicht aufkommen zu lassen, konnte die Startzeit auf 10:30 Uhr verlegt werden. Daher ein entspanntes Eintreffen.

... und die Frisur sitzt.

Also konnte nach Auslosung der Partner mit dem Kanonenstart ohne Knall begonnen werden, wobei der Platz als Kurzplatz so seine Herausforderungen zeigen sollte.

Auf relativ kurzen Abständen waren dann die Kommentare und Lachsalven oft nicht zu überhören.

Jedenfalls stand der Spaß wie fast immer im Vordergrund.

Zurück im wärmeren Umfeld

... und die Frisur sitzt.

Bleibt also festzuhalten, daß auch ein Rückflug zu später Nachtstunde die Chance eines gezielten Golfschlages beim nearest to the pin nicht vereiteln kann, was Dietmar Stein eindeutig bewiesen hat.

Die weiteren Ergebnisse entnehmt bitte der nachfolgenden Aufstellung.

Albatros Namensliste SI Scramble Cup in Motzen auf dem Kurzplatz mit Kanonenstart am 29.05.2014 um 10:30 Uhr

Zählspiel (Vorgabe18 x 3 = 54) nicht vorgabewirksam. Nearest tot he pin an Loch 4 für alle auf der 2. Runde

Auslosung; die hohen Hcp ziehen die Partner-Nr.

Nr.  + Nr. Mitspieler Name                         Ergebnis

Dietmar Genilke                                             72

Niels Walther Beate Gruschwald                    61

Bodo Seemann Günter Lee                            64

Dietmar Stein Maik Ortmann (Gast)                66

Curosch Chams-Mourkani Lea Seemann       64

Michael Wallroth Fabian Charhouli                 71 Last price

Gerald Senftleben Christine Meinhold-Gerth  65

Sven Hampel Michael Hewel                          62

Frank Bär Conni Eckert                                   65

Andreas Haun Helmut Will                              56              1. Platz

Bettina Arens Birgit Gaudig (Kienitz)               63 ( 74)

Christian Bering Sylvia Richter                        68

Thomas Dahne Bernd Holm                            60              3. Platz

Eddi Hülsmann Uwe Borchert                         59               2. Platz

Nearest to the pin Dietmar Stein 2,52 m