49 Albatrosse ...

vor 2 Jahre, 4 Monate, 5 Tage, 5 Stunden, 39 Minuten

zum Turnier

...hatten sich zum AC 4 in Groß Kienitz gemeldet: Rekord für ein "normales Turnier"!

Letztendlich haben dann zwar nur 47 gespielt (zwei Absagen waren zu verzeichnen), aber dennoch eine beachtliche Anzahl.

Vorab sei Eines gesagt: Chapeau für Alle, die die Runde beendet haben, denn das war nicht einfach! Und das waren immerhin noch 43 Spieler/innen.

Diesmal wollte der "Wettergott" dann doch nicht so, wie wir Albatrosse: Für fast jeden Flight waren neun Löcher wie eine "Wasserschlacht".

Michael Kioschis, der seinen Regenschirm irgendwo "verbummelt" hatte, bekam es am eigenen Leib zu spüren.

Nachdem dann das Ärgste überstanden war, konnte auch wieder "normal" gegolft werden.


Von der Runde gekommen, musste man sich erst Mal hinsetzen und von der Sonne "trocknen" lassen, bevor der Scorekartenvergleich vollzogen wurde.

Und was müssen wir hier sehen: Ein "Frischling", der sich vor der Jagd nach dem Handycap drückt? grin

Karola Stein erwartungsvoll auf ihren Mann "Dietmar", bestimmt mit der Frage:

"Na, bist Du auch naß geworden"? grin


Nachdem dann alle Flights eingetrudelt und die Scorekarten abgegeben waren, wurden die "Damen" auf der Runde ausgezählt.

Denn in diesem Flight galt: Für jede Dame auf der Runde, ein Blondes in die Runde!

Die Ergebnisse wurde ausgewertet und bekannt gegeben, man sprach noch über das Wetter und verabschiedete sich höflich.

In diesem Sinne....... haaaaaalt, da war doch noch was!?

Svennie und Andi (schon schön an zu sehen nach zwei "Halben") konnten es nicht lassen und animierten noch zu einem "kleinen" Puttingcontest.

Aus anfänglich Dreien, wurden innerhalb von Sekunden acht Mutige, die die Nase noch immer nicht voll hatten (und auch nicht die Kehle), denn es ging natürlich auch hier um eine Runde.

Nach traditionellen "Trainingsputtingregeln" wurde dann losgelegt. Loch 2, ausgewählt von "mir", wurde dann gleich zum "Steinbeisser", aber anstatt die vermeintlich "Schwächeren" hinein zu reissen, traf es mich selber und unseren "Spielführer".

Kurz vor 18:00 Uhr kam dann "Ludmilla" und fragte, ob es denn noch etwas sein darf, da sie schliessen möchte: Na klar, acht Halbe!

Der Puttingcontest zog dann so seine Bahnen, aber das Bier nicht: Alles alle! Was nun?

Ich nahm Sven´s Handy, rief im Golfclub an und verlangte "Marc", den Chefkoch: Marc, hier Tommi von Albatross. Unser Bier ist alle. Kannst Du uns zum Puttinggrün an der Blockhütte noch welches bringen?

Meine Mitspieler, oder doch eher Mittrinker, sahen mich verdutzt an und schenkten dem Ganzen nicht so recht Glauben.

Bis, ja bis, Marc dann mit seinem schwarzen Volvo Combi direkt vor dem Puttinggrün anhielt, die Kofferraumklappe öffnete und ein Kasten mit genau acht 0,5L Flaschen Bier heraus holte.

Der Abend war gerettet! grin

Und nicht nur dieser, sondern auch der ganze Tag, der damit einen tollen Ausklang fand!

Das Ergebnis findet Ihr wie immer im Turnierkalender, unter dem Turnier.

Mein Glückwunsch an Alle, die sich bei diesen Bedingungen unterspielt, aber auch gepuffert haben!

Am kommenden Wochenende ist dann der "Monatsteller Juli", zu dem sich dann hoffentlich wieder sooo viele Albatrosse einfinden werden.