AC 1 in Gross-Kienitz – April, April, der macht was er will!

vor 4 Monate, 4 Tage, 10 Minuten

Nach dem sensationellen Wetter auf Usedom, zeigte sich das Aprilwetter zum AC 1 in Gross-Kienitz von seiner garstigen Seite. Bei 2 Grad über 0, beim Einschlagen um 08:00 Uhr, mussten wieder die dicken Wintersachen herausgeholt werden. Die behielt man bei leicht steigenden Temperaturen bis zum letzten Put auch getrost an.

45 Albatrosse hatten sich für den 1. AC Cup angemeldet. 44 den Kapriolen des Wetters trotzende, „winterfeste" gingen auf die Jagd nach den ersten Birdies und Eagels. 43 haben das Ziel erreicht und 42 kamen in die Wertung.

Wie schon beim Eröffnungsturnier wurde wieder eine Scorekarte nach der Runde nicht abgegeben.

Ich finde, „schlechte Runden“ gehören zum Sport, genauso wie „großartige Siege“. Das sollte jetzt nicht einreißen. Apropos „großartige Siege“: Herzlichen Glückwunsch an den Tiger!

Zurück zur Jagd nach Birdies und Eagels. Den Vogel abgeschossen hat unser Neumitglied Jürgen. Als Wiedereinsteiger in unseren Sport, ist er mit Hcp 54 ins Rennen gegangen und hat 60 Nettopunkte erspielt. Glückwunsch! Sein neues Hcp 33 entspricht jetzt sicher eher seinem Leistungsvermögen. Die Entscheidung ihn mit 54 starten zu lassen, wurde vorab einvernehmlich beschlossen.

In der Nettoklasse C haben aber auch Utta und Kerstin tolle Ergebnisse erspielt und sich mit neuen Handicaps belohnt.

In der Mittelklasse B gab es ein dicht gedrängtes Feld mit „mittelklassigen Ergebnissen“. Hier haben sich noch keine Favoriten auf die begehrten Gutscheine abgezeichnet.

Anders sieht es in der Nettoklasse A aus. Jörg mit 42, sowie Peter mit 38 Punkten haben sich mit ihren Unterspielungen gut in Position gebracht. Glückwunsch auch den beiden.

Die Bruttoergebnisse blieben in der Spitze hinter den Erwartungen zurück. Bei 24 Bruttopunkten hatte Sven nicht mit dem Tagessieg gerechnet. Da haben einige Favoriten schon, um im Bilde zu bleiben, Federn gelassen und sich im ersten Turnier der Serie ihr Streichergebnis geholt.

Traumbilder, wie in Geralds Bericht vom Balmer See, kann ich leider nicht bieten. Ein paar zitterige Frostbilder möchte ich euch aber nicht vorenthalten.

Mit zitterig meinte ich nicht die Spieler, sondern die Finger des Berichterstatters.

Ach ja, dann war da noch der Golfplatz. Besonders die Grüns haben einen guten Score kaum zugelassen (von Ausnahmen, siehe oben, abgesehen).

Die Saison ist noch jung und so wünschen wir, dass die Greenkeeper dies schnell in den Griff bekommen.

Das war’s von mir, die Ergebnislisten findet ihr im Mitgliederbereich.

Ich wünschen den geneigten Lesern ein sonniges Osterfest, trainiert fleißig und vergesst nicht die Meldung für den Golf-for-All Cup 1, am 27.04.2019 in Gatow.