AC 5 im BGCC Motzener - oder Klasse Leistungen in allen „Altersklassen”

vor 1 Jahr, 3 Monate, 8 Stunden, 33 Minuten

Der erste Blick am Morgen aus dem Fenster verhieß nichts Gutes. Also schnell doch die lange Hose ausgepackt um dem Regen zu trotzen. Im Clubhaus angekommen und lieber doch dem Wetterbericht glauben und auf Kurz umsteigen. Pünktlich zum Turnierbeginn um 09:00 Uhr hörte der Regen auf und mit jedem gespieltem Loch wurde es schöner.

Mein Flightpartner, unser Präsident, kannte die neuen Löcher des Platzes noch nicht. Obwohl ausdrücklich von den Spielbahnen positiv angetan, folgte doch die eine oder andere impulsive Meinungsäußerung zu den Grüns und ihrer Unlesbarkeit. Zudem schienen die Grüns hinterhältig gerade seine Putts zu beschleunigen oder zu bremsen.

Mein zweiter Partner, Robert Platz, 66 Jahre alt, schien all dies überhaupt nichts anzugehen. Er spielte mal eben 22 Bruttopunkte und 45 Nettopunkte und biss sich gnadenlos an der Ehre fest. Ach ja, ich hab auf meinem Heimatplatz auch mitgespielt.

 

Im letzten Flight ging Adrian Kaik, 11 Jahre alt,  auf die Runde. Wenn ich alles richtig Verstanden habe, war er mit seiner Runde nicht ganz zufrieden. Es wurden schließlich auch nur 42 Nettopunkte. Damit ließ er schließlich 43 Mitbewerber hinter sich. Beeindruckend!

 

Im Altersmittelfeld mit 37 Jahren, hat schließlich Franz Mewes die dritte Unterspielung des Tages nach Hause gebracht. Franz hat von einer spektakulären Punktzahl abgesehen und es sich angewöhnt stattdessen regelmäßig zu punkten. Aber 39 Nettopunkte sind aller Ehren wert.

 

Dass es an diesem Tag nicht einfach war, zeigt auch das Ergebnis unseres Champions, der ebenfalls Mitglied in Motzen ist. 22 Bruttopunkten reichten zum geteilten 4. Platz. Zeigt Burkhard kurz vor der Vereinsmeisterschaft etwa Nerven? Die Konkurrenz lauert im Rough, um vielleicht in diesem Jahr zuzuschlagen. Carsten Boenisch und Sven Hampel haben schon mal getestet, wie es sich vor Burkhard anfühlt. 25 Bruttopunkte reichten zum Tagessieg und 23 zum dritten Platz.

Christian  (24 Bruttopunkte) will wohl in diesem Jahr die Senioren aufmischen, aber Obacht, da hat sich schon mancher Einsteiger bei den „Alten“ schwer getan

 

Die weiteren Ergebnisse und Zwischenstände im Albatroscup findet ihr in den veröffentlichten Tabellen.

 

Wir haben dann auf der Terrasse natürlich auch an unseren Ehrenvorsitzenden Thommy Bergmann gedacht. Wie bereits veröffentlicht, haben wir vor bis zum Jahresabschlussturnier, bei jedem Turnier für die Kinder von Thommy zu sammeln.

Der herumgereichte Spendenumschlag füllte sich schnell und so konnte ich am Ende, nicht zuletzt durch zwei sehr großzügige Spenden, 310,- € mit nach Hause nehmen. Ein toller Start, weiter so!

 

Euer Dietmar

Fotos folgen!