Der “Monatsteller Motzen” und ...

vor 3 Jahre, 3 Monate, 3 Wochen, 6 Tage, 8 Stunden, 22 Minuten

... die Tücken der neuen Löcher auf der B/C-Schleife: Schmale Fairways umgeben von Wald und betonähnliche Grüns:

Wie sagte "Jack Lemmon" einst: "Ich bewege mich beim Golf mehr im Wald als ein Eichhörnchen"! Und so manch Einer, konnte davon bestimmt ein Lied singen.

Nachdem alle 36 Albatrosse pünktlich zum Abschlag anwesend waren, folgte sogleich an Loch 1 (B1) die erste Herausforderung: Longest Drive für Damen und Herren getrennt!

Ja, wer hat sich denn das einfallen lassen? :-o

Danach hätte der Sieger der Herren Thomas S. (228m), nach seinem Abschlag, eigentlich nur noch mit seinem tollen Flight Karola S. und Sebastian S. mitlaufen sollen:

Bei den Damen, konnte Maria Burgos-Kirner mit 127m aufwarten und gewinnen. Leider war Sie aber zur Siegerehrung nicht mehr anwesend, sodass Sie hier unseren Glückwunsch erhält.

Aber auch die Bunker waren nicht "Ohne": Groß, sehr weicher Sand und tief!

Nachdem dann die meisten "neuen Löcher der C-Schleife" gespielt waren, wartete schon am 10. Loch (C1) die nächste Sonderwertung: Nearest to the Pin, für Damen und Herren gemeinsam.

Hier dann der "Shot of the Day": 0,18m (also 18cm, in Worten: Achtzehn Zentimeter)! Gut gemacht, Dietmar S.!!!

Damit keine Verwechslung auftritt: im Bunker ist Sebastian S. zu sehen. Anscheinend, habe siche Beide farblich und Kopfbedeckungsmäßig für diesen heissen Sommertag abgestimmt! grin

Zum Schluß, wartete dann noch die allseits bekannte und gefürchtete 18 auf uns.

Bei über 30°C im Schatten, konnte man Einigen Ihre Erschöpfung und daraus resultierenden Schlägen trotz "Erleichterung" ansehen:

So blieb uns eigentlich nichts Anderes übrig, als nach getanender Arbeit und Warten auf die restlichen Flights, in der 19 ein "kühles Blondes" zu sich zu nehmen.

Da die Ergebnisliste schon eine Weile online ist, beglückwünschen wir an dieser Stelle nochmals alle Gewinner, gratulieren denen, die sich unterspielt haben und freuen uns auf ein Wiedersehen beim "AC4 in Kallin".