Groß Kienitz: Training & Kurzplatz

vor 2 Jahre, 7 Monate, 2 Wochen, 3 Tage, 14 Stunden, 56 Minuten

Hallo Mitglieder,

wie mit Florian am 07.04.15 besprochen, findet das Training ab sofort von 18:00 bis 20:00 Uhr statt (bereits auf der Homepage geändert)!!!

Des Weiteren habe ich heute mit Fr. Fränkle wegen der Kurzplatzregelung neu verhandelt und folgende Absprache getroffen:

Das Greenfee an unseren Trainingstagen für den Kurzplatz (Dreiloch) in Groß Kienitz beträgt 10,-€ und gilt als "Tagesgreenfee".

D.h., ihr könnt (egal wann) vor dem Training den Platz spielen, oder danach, oder sogar den ganzen Tag ausschließlich.

Ebenso wurde mir von Fr. Fränkle bestätigt, daß diese Saison "kein Jugendtraining" auf dem Platz statt finden wird.

Allerdings gibt es eine "kleine Einschränkung": Dieses Arrangement gilt nur in Verbindung mit dem vorherigen Kauf einer 10er-Karte.

Diese 10er-Karte ist "übertragbar", sodaß sich auch zwei oder mehr Mitglieder diese Karte "teilen" können.

Sobald Ihr den Platz bespielen wollt, meldet euch wie immer am Counter an und legt die 10er-Karte vor.

Diese wird dann, je nachdem wieviel Spieler über die Karte gebucht werden sollen, dem entsprechend "entwertet" und ihr erhaltet das Greenfeeticket für euer Bag.

Ich denke, das ist eine faire Absprache und befriedigt uns und auch den GC Groß Kienitz.

Viel Spaß und Gruß,

Thomas

Nun ja, das manche bei der Trainingsunterstützung angesichts von knapp über 20 Teilnehmern zu kurz kommen ist uns ja auch schon aus Motzen hinreichend bekannt. Vielleicht könnten sich auch einmal die single Handicapper respektive die besseren Spieler derer, die zu kurz kommen annehmen, und aus dem Nähkästchen plaudern. Es gibt bestimmt noch so den einen oder anderen Tip zur Selbstüberlistung, z.B. um den ewigen Slice abzustellen, oder überhastete Schläge zu vermeiden etc..Man könnte auch Trainingsgruppen bilden, die sich an dem selben Thema abarbeiten, So müsste Florian nicht alles doppelt und dreifach erklären. Ich könnte mir auch vorstellen mit Video zu arbeiten, zu lernen, da gäbe es doch bestimmt so eine App für eure I-Phones. Florian hatte am Dienstag offentsichtlich eine Menge mit unseren Newbies zu schaffen, was ich persönlich vollkommen in Ordnung finde.Gerade die Anfänger benötigen eine ordentliche Einführung. Zum Gastro-Thema fällt mir ein, das die Küche dort vermutlich noch im Winterschlafmodus isst, aber im Mai dann allmählich aufgetaut sein wird. Aber so lange es noch kalte Abende gibt könnte doch auch die eine oder andere Kiste, Boulette und Kartoffelsalat bis zum Abschluss des Trainings gut verwahrt im Kofferraum verweilen. Selbstversorgung hat auch was geselliges. In diesem Sinne, unterstützen wir uns doch gegenseitig und nehmen es selbst in die Hand, für einen vergnüglichen Dienstag Abend. Grüsse Jörg Odenbach