Intersport Olympia Golf Cup 2016 in Bad Saarow

vor 1 Jahr, 5 Monate, 4 Wochen, 2 Tage, 4 Stunden, 3 Minuten

zum Turnier

Wiedermal großzügig durch Intersport Olympia unterstützt, fand unser schon zur Tradition gewordener Intersport Olympia Golf Cup auf dem Arnold-Palmer-Platz in Bad Saarow statt.

Der Intersport Olympia Geschäftsführer, Sascha Dühring ließ es sich nicht nehmen selbst die Preise bei der Siegerehrung zu übergeben. Gleichzeitig lud er alle Albatrosse und Gäste zur Teilnahme am 4. Intersport-Olympia Lauf ein, der am 3.7.2016 am Forum Steglitz startet.

Nach dem Motto, „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, machten sich Christian Bering, Uwe Hofmann und Michael Kioschis im ersten Flight um 09:00 Uhr auf den Weg. Christian bewies an Loch 4 (Nearest tot he Pin), dass das Warmspielen völlig überbewertet wird. Seine 1,60 Meter bis zur Fahne konnte keiner der später gestarteten 39 Spielerinne oder Spieler unterbieten.

Die Spielbahnen und die Grüns befanden sich in einem hervorragenden Zustand.

Wenn Carsten genauso gut Putten könnte, wie er das restliche Schlagrepertoire beherrscht, dann wäre er längst unter Hcp. 5. Ja, wenn!

  Dass unser Sport ursprünglich aus Schottland stammt, zeigt uns Carsten hier am Himmel über Bad Saarow.

 Euer Berichterstatter muss sich allerdings für diesen Tag jeglicher Kommentare zum Spiel enthalten. Selbst des Halfway-Bier führte zu keiner nennenswerten Veränderung in meinem Spiel. Ach ja, ich vergaß zu erwähnen, dass nicht nur der Platz toll war, sondern dass auch die Sonne mit den Siegern und Platzierten um die Wette strahlte.

Die weiteren „Würmer“ wurden dann am Loch 12 eingesammelt. Den „Longest Drive Damen“ sicherte sich Rita Sielski und den Gutschein für den „Longest Drive Herren“ holte sich fast schon gewohnheitsgemäß Thomas Schurwanz ab. 

   Diese Spielbahn schien Christian so zu gefallen, dass er sie auf dem Weg zum 13. Grün gleich nochmals spielen wollte. Mit Uwes Hilfe (Winken ohne Strafschlag) fand er wieder den Weg durch die Bäume zurück

Das schwere Loch Nummer 16 ist auf ein Par 3 verkürzt worden. Scheinbar haben zu viele Bälle das neue Hotel getroffen. Durch das hängende Grün und den große Bunker auf der rechten Seite, ist diese Spielbahn trotzdem immer noch nicht leicht zu spielen.

Sven, Andreas und Mirco spielten im vorletzten Flight und hatten ganz nach dem Motto „corporate design“, unabgesprochen das gleiche Albatros-Shirt gewählt, Bravo.

Den Abschluss bildeten Uwe Borchert und Dietmar Genilke, die aus medizinischen Gründen mit einem Kart unterwegs waren und mit diesem „das Feld vor sich her trieben“. Ihr Begleiter zu Fuß war Helmut Will, der für sein Durchhaltevermögen mit dem 3. Platz in der Nettoklasse C belohnt wurde.

  Mit „frisch ausgerichteten“ Beinen war Michael Wallroth schon wieder in den Preisen.

Die Sieger beim diesjährigen Intersport Olympia Golf Cup waren: Bruttowertung Wilfried Kulike 23 Brutto- und 38 Nettopunkte, Netto A Carsten Gersdorf 41 Nettopunkte, Netto B Udo Schaub 39 Nettopunkte und Netto C Bernd Holm mit 45 Nettopunkten. Den vier Siegern blieben die einzigen Unterspielungen vorbehalten und sie haben sich damit nicht nur ein neues Handicap, sondern auch die größten Einkaufsgutscheine verdient.

Alle anderen Platzierungen sind bitte der Ergebnisliste zu entnehmen.

  

Netter Bericht, aber was für gruselige Fotos... Das habe ich aber schon viel besser gesehen.
Haben wir in Saarow gespielt oder im Pixelpark? wink

Willi Kulike