SI-Scramble Cup oder auch “Herrentagturnier”

vor 1 Jahr, 6 Monate, 2 Wochen, 5 Tage, 17 Stunden, 5 Minuten

zum Turnier

Unter diesem Motto stand dieses Jahr das von "Bodo Seemann" gesponsorte Turnier auf dem Kurzplatz in Motzen.

Da dieser nicht vom DGV geratet ist, sollten erwartungsgemäß durch nicht vorhadenen Slope- und CR-Wert "niedrige Ergebnisse" erzielt werden.

Wenn, ja wenn da nicht dieser besondere Tag wäre! wink

So befanden sich nicht nur am ersten Abschlag zwei Kühltruhen die zum Einen "Bier" und zum Anderen "Kurze" beinhalteten,
auch in so manchem Bag wurde "Schlabberwasser" mitgeführt, welches für einen lockeren Schwung sorgen sollte.

Um 10:00 Uhr gingen die Albatrosse und ihre Gäste dann zu ihren Abschlägen, um eine per Kanonenstart gemütliche Runde zu spielen.

Von so manchem Grün wurden dann auch "nicht etikettegerechte" Laute vernommen, was an diesem Tag in dieser heiteren Gesellschaft
niemanden störte.

Auch eine seltene "Albatrossin" (Lea Seemann, die vor Kurzem noch den Weg über den großen Teich absolvierte), war mit ihrem Teampartner und "Dauerbrenner" (Andi Haun) zugegen:

Als dann alle Scorekarten ausgewertet waren und die eigentlichen Platzierungen fest standen, wurden kurzer Hand vom Sponsor noch weitere Preise ausgelobt.

VIELEN DANK, BODO!!!

Nachdem das geklärt war und alle Platz genommen hatten, wurde die Preisverleihung eröffnet.

Als Sonderpreis stand mal wieder der beliebte "Nearest to Pin" fest, aber getrennt sowohl für Herren als auch für Damen.

Und hier war die Chance groß, denn man durfte bedingt durch den Platz (9-Loch) den Versuch zweimal durchführen.

Als dann die Schilder für Damen und Herren bei Bodo und mir abgegeben wurden, staunten wir nicht schlecht:

Nicht eine einzige der Damen hatte sich auf dem Schild "verewigt".

Danke, aber die holden Damen sollten den "Herrentag" dann doch nicht allzu wörtlich nehmen! grin

Sieger bei den Herren mit 1,31m an Loch 4, wurde "Niels Walther".

Wie sehr man (Frau) sich über einen Preis freuen kann, zeigt uns hier Conni (öhm, eher der Arm) unter den Tisch versinkend und Eddi.

Sie hatten den Trostpreis in der Nettowertung erhalten.

Danach folgte der Trostpreis in der Bruttowertung, der auch für eine Überraschung sorgte.

Nun kamen die Platzierten und ihre Preise ran, bis hin zum "Bruttosiegerpaar":

Welches Paar welchen Platz genau belegt hat, könnt ihr in der Ergebnisliste nachschauen.

Alles in allem, war es mal wieder ein tolles Turnier, bei dem viel Gelacht und "Genippelt" (im Sinne "Flasche oder Glas" an den Mund) wurde.

Vielen Dank nochmal an Bodo und bis zum nächsten Mal.

Gruß,

Tommi