Zur Erinnerung an Thomas Bergmann

vor 1 Jahr, 2 Monate, 3 Wochen, 3 Tage, 23 Stunden, 29 Minuten

Tief betroffen hat der Vorstand von dem plötzlichen und unerwarteten Tod unseres Ehrenvorsitzenden Thomas Bergmann erfahren.

Kaum ein Name ist so eng mit dem GSV-Albatros verbunden und man kann ohne Übertreibung sagen, dass es diesen Verein ohne ihn nicht, zumindest aber nicht in dieser Form gegeben hätte. Als Gründungsmitglied und langjähriger Präsident sorgte er mit unermüdlichem Engagement und seinem Enthusiasmus nicht nur für stetig steigende Mitgliederzahlen sondern auch für die Akzeptanz des Vereins auf den vielen Anlagen rund um Berlin. Gerade in der Anfangsphase war dies keine leichte Aufgabe, die "Thommy" hier zu meistern hatte. Mit viel Optimismus und Herzblut gelang es ihm aber Türen zu öffnen und den Albatros als festen Bestandteil der brandenburger Turnierlandschaft zu etablieren. Darauf aufbauend können wir heute auf eine vitale Spielgemeinschaft schauen und sehen damit auch immer gleichzeitig ein Stück seiner Vorarbeit.

2005 hat sich Thomas aus dem Vorstand verabschiedet und sich gleichzeitig leise vom Golfsport zurückgezogen. Seine neue Leidenschaft galt den Feuer-Shows, denen er sich nun mit vollem Einsatz widmete. Er hatte so viele Pläne die noch verwirklicht werden sollten und man merkte ihm an, dass er hier eine neue Berufung gefunden hatte. Wir haben uns entschieden, den Link zu "seiner" Fire-Romance auf unserer Page zu belassen, in der Hoffnung, dass jemand den Staffelstab weitertragen wird, so wie wir den des GSV-Albatros.

Im Sinne aller Albatrosse möchte der Vorstand der Familie von Thomas unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Traueranzeige

Mein Mitgefühl an Familie Bergmann ich kann es nicht FASSEN...... Ruhe in Frieden Thomas.....bin sprachlos.
Mein Beileid an die Familie Bergmann. Ich dachte ich lese falsch.... Ruhe in Frieden !
Es tut mir sehr Leid, liebe Familie Bergmann! Mir kommt es fast wie gestern vor, dass ich an die Containertür im "Golfresort Adlershof" klopfte und von Thomas Bergmann freundlich und offenherzig in die Aufnahmebestimmungen beim GSV Albatros eingeführt wurde. Wieder einmal ist man über die Endlichkeit des Lebens erschrocken - sehr traurig, trotzdem Alles Gute!
Herzliches Beileid der Familie Bergmann.
Mir sind in den letzten Tagen so viele schöne Erinnerungen an gemeinsame Albatros Erlebnisse, an viele tolle ÖVPs (noch einmal vielen vielen Dank für diese großartigen Erfahrungen) und an Deine Golfanlage in Adlershof durch den Kopf gegangen.
Lieber Thommy, vielen Dank für die vielen schönen Momente, die ich Dank Dir erleben durfte.
Ich bin fassungslos...
Thommy war einer meiner ersten Weggefährten im Golf und hat mir wie so vielen anderen mit der Gründung des Albatros neue Perspektiven eröffnet. Ich kannte ihn fast ein viertel Jahrhundert! Ich bin eines der ältesten Mitglieder und habe mit ihm soviele gemeinsame Stunden verbracht. In Adlershof, seinem so geliebten, wie unglücklichen Projekt; bei den vielen tollen ÖVP, seinem zweitliebsten Kind; bei zahllosen Privatrunden,Turnieren und Feiern. Den Albatros gäbe es in der Form nicht ohne Thommy Bergmann. Dieter, Günther und Familie: Herzliches Beileid von meiner Seite.
Wir haben einen großen Freund und Sportskameraden verloren....
Das ist wirklich sehr traurig...! Ich habe damals in Adlershof auch mal die Anlage gespielt. Ich glaube es waren 4 Bahnen, die man spielen konnte. Stolz zeigte Thommy auch seine selbstgebauten Golfschläger(Driver) mit einer riesigen "Kugel" und führte sie vor. Ich denke er hat sehr viel für diesen Verein getan, wofür wir ihm alle dankbar sind und wird uns fehlen, aber er wird uns immer positiv in Erinnerung bleiben und dadurch weiterleben... Mein aufrichtiges Beileid an Familie Bergmann!
Auch ich möchte der Familie Bergmann mein Beileid aussprechen. Ich habe Thommy damals am Adlershofer Container als einen positiv Verrückten kennengelernt.
Ebenfalls erinnere ich mich an ein Turnier in Prenden mit anschließender Whiskyverkostung, an der wir gemeinsam teilnahmen.
Wir sollten ihm ein Gedenkturnier widmen oder den Albatroscup in Thommy-Bergmann-Cup umbenennen...
Herzliches Beileid liebe Familie Bergmann. Ich habe auch vor dem berühmten Adlershofer Container gestanden und am 22.6.2000 dann meine Platzerlaubnis bei Albatros gemacht. Thommy, vielen Dank für dein Werk und die Begeisterung die Du bei mir und anderen Albatrossen ausgelöst hast. Dem Gedanken eines Gedenkturniers schließe ich mich gern an.

Holger Hintze
Mein Herz tat mir weh, als ich heute lesen mußte, dass Thommy nicht mehr unter uns ist. Sein Ideenreichtum und sein Sendungsbewußtsein waren unerschöpflich. er war ein Pionier des öffentlichen Golfsports.Hemmschwellen abbauen, Türen öffnen, Spielformen kreieren, ÖVP, ein grassroots-Programm fernab der etablierten Verbandsstrukturen. Der Golfsport hat einen Großen verloren. Und dabei ist es die Wärme und Fröhlichkeit,die menschliche Nähe, die Thommy uns vermittelte, die den eigentlichen Verlust ausmacht. Du wirst mir unvergeßlich bleiben.Und bei der nächsten Supernova weiß ich, du bist da oben gut angekommen.
All seinen Lieben gilt mein herzliches Beileid Bodo Tümmler
Alles, was meine mir gut bekannten oder nicht so bekannten Vorredner bzw. Vorschreiber zu Papier gaben, kann ich unterstreichen und noch das eine oder andere hinzufügen. Nichts kann uns die Erlebnisse nehmen, die ich/wir mit Thommy in unserer Zeit beim Albatros und/oder bei diversen ÖVP´s gehabt haben. Deshalb mach ich´s kurz:
Warst ´n Großer und bereite für uns ein Adlershof im Himmel alter Freund!!
Unser herzlichstes Beileid gilt all seinen Lieben. H.-G. Sidon und Familie