Website

Hier geht es um die neue Website

Uuuuuuund läuft ....

vor 5 Monate, 2 Wochen, 3 Tage, 11 Stunden, 46 Minuten

zum Turnier

... und zwar nicht nur das ""Zielwasser" am ersten Tee sondern die Saison 2017.

Erneut wurde mit Usedom die "Badewanne" der Berliner angesteuert und nach den Erfahrungen der letztjährigen Erstbegegnung mit dem Resort am Balmer See waren etliche Zimmer vorreserviert und Startzeiten für 48 Albatrosse geblockt worden. Wie sich zeigte, war auch diese schon sehr großzügig bemessene Organisation noch zu gering dosiert: Das Zimmerkontingent war bereits zum Jahreswechsel ausgeschöpft und Anmeldungen zum Turnier mussten mit Bedauern abgelehnt werden. Vermutlich sollte im nächsten Jahr gleich ein ganzer Gebäudekomplex für die Albatrosse gebucht werden.

Den ersten Hot-Spot für die einfliegenden Wandervögel bildete am Anreisetag der "Nepperminer Fischpalast", wo sich etliche Mitglieder zum gemeinsamen Abendmahl einfanden. Wie der Name der Restauration vermuten lässt, standen Meeresfrüchte in allen Variationen auf der Speisekarte und so sollte für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein. Da das Wetter mit frühsommerlichen Temperaturen aufwartete, war auch die Außenterrasse geöffnet und die vorsorglich getroffene Reservierung somit überflüssig geworden. 

Nach erholsamer Nachtruhe und erfolgtem Sturm auf das üppige Frühstücksbuffett ging es zu moderater Stunde auf den gelben Course, der zur Saisoneröffnung herhalten musste. Die ersten Schwungübungen sahen schon mal sehr geschmeidig aus und da Wind und Wetter keine Anstalten machten, negativ in den Start des Golfjahres 2017 einzugreifen, stand einer erfolgreichen Runde nichts im Wege (es sei denn, man hatte sich selbst dort positioniert, was ja erfahrungsgemäß des Öfteren vorkommen kann).

Am ersten Tee sind aber alle noch erkennbar entspannt, tanken entweder noch ein paar Sonnestrahlen ....

... sprechen sich gegenseitig Mut zu ...

... oder sondieren schon mal die optimale Landezone für den ultimativen Drive.

Mitunter hatte man auf der Runde auch noch Muße für die teilweise spektakulären Ausblicke über den Course. Insbesondere wenn der höchste Punkt erreicht war und der sich anbahnende Abschlag ins finstere Tal führen sollte.

Nach der Überwindung etlicher Höhenmeter versammelte sich schließlich alles auf der Terrasse des Panoramarestaurants, um bei Speis und Trank oder eben dem Checken der letzten e-mails auf die Ergebnisse des ersten Wertungsturniers der Saison zu warten und den Siegern und Platzierten gebührend zu huldigen.

Ausser im Netto-A-Klassement waren grundsätzlich Unterspielungen notwendig, um sich in die Siegerlisten einzutragen. Dies gelang Rüdiger Gerlach (38 Pkte.), René Wilcke (dito) sowie Michael Dahms (39 Pkte.) in der C-Wertung sowie Holger Hintze (40 Pkte.), Reiner Mewes (dito) und Peter Lehmann (43 Pkte.) im Netto-B. Sven Hampel sicherte sich mit 35 Zählern den ersten Rang in der A-Konkurrenz, gefolgt von Andreas Haun und Erich Meyer (beide ebenfalls 35 Punkte). Den Turniersieg schnappte sich Thomas Schurwanz mit 27 Bruttos vor dem schlaggleichen Burkhard Weber. Damit war also Halbzeit am Balmer See und es galt, den nächsten Tag vorzubereiten, gleichbedeutend mit dem Ausdrucken der notwendigen Scorekarten.

Der zweite Tag begann nicht ganz so strahlend und bei bedecktem Himmel sowie angedrohten Regenschauern ging es auf den schwerer gerateten blauen Course.

Auch hier waren mitunter Qualitäten einer Bergziege gefordert und insbesondere das 16. Loch forderte noch einmal die Kletterkünste heraus, bevor es Richtung Terrasse ging. Da dieser Platz schon im letzten Jahr für das Eröffnungsturnier herhalten musste, hatten die einzelnen Bahnen wohl einen so hohen Wiedererkennungswert, dass in allen drei Netto-Wertungen Unterspielungen zu bewundern waren, die dann selbstredend auch entsprechende Platzierungen nach sich zogen. In der A-Konkurrenz war Andreas Haun mit 38 Nettos nicht zu schlagen, Roland Bank und Jörg Mewes folgten mit jeweils 37 Punkten. Im Netto-B siegte Christian Herberg (43 Pkte.) vor Reiner Mewes und Bodo Seemann (39 bzw. 37 Pkte.). Und last but not least sicherte sich Egbert Hanke mit 41 Zählern Rang eins in der C-Wertung, gefolgt vom punktgleichen Denis Rochow und Sabine Gerlach (38 Pkte.)

Der Turniersieg ging an Burkhard Weber mit 27 Bruttopunkten.

Mittlerweile läuft der AC-Wettbewerb und die Matchplay-Eröffnung steht in den Startlöchern, mit anderen Worten: Es läuft!!

 

ACHTUNG: Turniere verlegt!!!

vor 2 Jahre, 4 Monate, 2 Tage, 6 Stunden, 10 Minuten

Hallo Albatrosse,

wie in der Überschrift zu lesen, haben wir erstmalig mitten in der Saison Änderungen der Termine bei zwei Turnieren:

          1.) Das Turnier "Seemann Immobilien Cup" findet nicht am 08.08.2015 statt, sondern jetzt am 05.09.2015

          2.) Das Turnier "BestFewo/Brillen.de International Open" findet nicht am 05.09.2015 statt, sondern jetzt am 13.09.2015

Auf der Homepage und im Wettspielkalender (Mitgliederbereich) ist es bereits von uns geändert worden.

Bitte notiert Euch die neuen Termine, oder zieht Euch den neuen Wettspielkalender herunter.

Ebenso noch der Hinweis, daß sich die Funkrufnummer von "Dietmar Genilke" geändert hat.

Auch diese ist auf dem neuen Wettspielkalender zu finden.

Gruß,

Der Vorstand

Monatsturnier in Wilkendorf

vor 3 Jahre, 5 Monate, 5 Tage, 19 Stunden, 14 Minuten

Monatsturnier in Wilkendorf

and the winners are…

Wieder einmal aufstehen vor dem Frühstück und aufgemacht gen Straussberg. Schnell noch die Preise und die Mitfahrer eingeladen und los geht’s. Schon erwartet uns ein „Albatros Wetter“ mit noch leicht kühlen morgendlichen Temperaturen.

Bleibt also noch etwas Zeit zum Einspielen, so man denn mag.

 

Die üblichen Herausforderungen kennt man ja inzwischen auf dem Westside-Course.

Also verlangt der Körper nach etwas Erfrischung.

Bis dann die letzten Putts fallen.

Und die „Schlußrunde“ auf der neu gestalteten und für die „Albatrosse“ vorbereiteten Terrasse genossen werden kann.

Auch unsere Neumitglieder Dirk Dreißen und Helmut Schüttler-Janikulla hatten wohl ihren Spaß.

Von den 26 gestarteten Albatrossen kam in der Netto-Klasse C Bodo Seemann zu Ehren mit überragenden 40 Netto-Punkten gefolgt von Robert Platz mit 35 und Achim Tietze mit 33 Punkten.

Spannend war die Verteilung in der Netto-Klasse B, wobei Daniel Zander mit 37 Punkten eindeutig vorne lag, die Nachfolgenden 4 mit jeweils 31 Netto und 14 Brutto-Punkten gleichauf lagen und sich aufgrund der Vorgaben Achim Knopf und Andreas Haun die Preise abholen durften.

Aufgrund des Doppelpreisausschlusses kamen in der Netto-Klasse A zur Preisverleihung Wilfried Kulike mit 34 Punkten, vor Curosch Chams-Mourkani mit 30 Punkten und Lothar Klein mit 29 Punkten.

Eindeutiges Highlight krönte einmal mehr unser Single-Handicaper Carsten Boenisch mit seinen 30 Brutto-Punkten und 37 Netto-Punkten mit nun neuer Vorgabe von 9,0.

Die Unermüdlichen sehen sich dann wieder am Samstag, den 26.04.2014 in Gatow

Saisonbeginn in Krugsdorf

vor 3 Jahre, 5 Monate, 2 Wochen, 17 Stunden, 56 Minuten

Unser Champion ist zum Saisonbeginn schon in unglaublicher Frühform

Nachdem im vergangenen Jahr beim Saisonstart in Krugsdorf noch Schnee gelegen hat, empfing uns das Hotel & Golf Resort in diesem Jahr mit mit Sonnenschein. Dass die Albatrosse „heiß“ sind auf die neue Saison war schon daran zu erkennen, dass wir das Hotel komplett ausgebucht haben.
Schon am frühen Vormittag trafen die ersten Spieler ein und gingen auch sofort auf die Einspielrunde. Enge Fairways, harte und schnelle Grüns, viel Wasser und ordentlicher Wind ließen für den Sonntag nicht allzu optimistische Prognosen zu. Selbst im nicht vorhandenem Rough verschwanden ungenau geschlagene Bälle Es sollte dann bei der Prognose bleiben, denn es wurden nur drei Unterspielungen erzielt.


 

Um 19:00 Uhr erwartete uns im Schloss ein festlich gedeckter Saal zum Abendessen. Bei guter Stimmung wurde natürlich auch das eine oder andere Bierchen oder Wein konsumiert. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wird behauptet, dass um 4 Uhr noch nicht alle im Bett waren. Die Gastronomie hat längst geschlossen, aber es wurde erst Schluss gemacht, als der Getränkeautomat leer war.

Mirko fragte sich wohl zwischenzeitlich, seit wann habe ich eine Handtasche.
Wenige Stunden später begann dann das Turnier. Die Zeit reichte dann doch nicht bei allen "Feierbiestern" dafür, Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen. Mancher schaffte es nicht zu Tee 1, Andere gaben auf der Runde auf ihre Schläge zu zählen.
Der größte Teil der Reisegruppe fand sich jedoch pünktlich ein. In unterschiedlicher Form begann das Aufwärmprogramm.

 

Wie das Ergebnis zeigt, kann man auch dabei von Burkhard lernen.

  
Man kann natürlich so ein Turnier auch völlig relaxt angehen.                                         

Erfolgversprechend ist auch immer eine gute Orientierung.

 

Impressionen aus dem Gelände, einschließlich riesiger Maulwurfshügel.

Gestärkt durch eine schmackhafte Halfway-Verpflegung sind schließlich alle auf der Schlossterrasse zur Siegerehrung eingetroffen

Endlich konnte ich die Ehrung mal von einer „angemessenen“ Position durchführen. Das geneigte Golfvolk schaute voller Erwartung „ehrfürchtig“ nach oben.

  

Wie Eingangs erwähnt gewann Burkhard Weber das Turnier mit großartigen 35 Brutto- und 39 Nettopunkten. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Hcp von 4,7.

   

Die Nettoklasse A gewann Wilfried Kulicke. In der Nettoklasse B siegte Andi Haun mit 39 Nettopunkten. Als Sieger der Nettoklasse C konnte Mirko Schlossarczyk sein erstes Albatros-shirt in Empfang nehmen.



Aber auch unsere Gäste müssen hier erwähnt werden. Sandra Stumpe erzielt mit 39 Nettopunkten die dritte Unterspielung des Tages. Marc Stumpe mit 28 Bruttopunkten und Yvonne Haseloff mit 23 Bruttopunkten erreichten gute Ergebnisse. Thomas Fischer kann mit 30 Nettopunkten im gesicherten Mittelfeld an und wird bestimmt bald ein Albatross.

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Sabine und Frank Deutschländer und dem Team des Hotel & Golf Resort Schloss Krugsdorf, die uns ein wunderbares Wochenende bereitet haben. Die Veranstaltung hat das Zeug dazu, zum regelmäßigen Saisonauftakt zu werden. Wir kommen mit Sicherheit wieder.

Zum Schluss noch ein Bilderrätsel.

     
 

Was lange währt, wird endlich gut

vor 3 Jahre, 7 Monate, 3 Wochen, 6 Tage, 14 Stunden, 18 Minuten

Hallo liebe Mitglieder und Interessenten,

wie ihr sehen könnt, sind wir am heutigen Tag mit unserer neuen Homepage online gegangen!

Wir bitten Euch, mit uns noch etwas Geduld bis zur Vollendung zu haben, da Jörg (Webmaster) und Thomas (Admin) ständig am Verbessern und Erneuern sind.

Sicher stellt Ihr Euch die Frage, warum das Projekt "neue Homepage" so lange dauerte?

Es gab Probleme mit der gleichzeitigen Bereitstellung beider Homepages auf dem Server, sodaß Programmierungen und Verlinkungen die Jörg eingerichtet hatte einfach wieder überschrieben wurden.

Deshalb haben wir uns entschieden, die alte Webseite Webseite sein zu lassen und diese komnplett abgeschaltet.

Nun denn, was heisst das jetzt für Euch:

Wir haben im Vorstand beschlossen, keine alten Registrierungen mit zu übernehmen, da wir nicht einwandfrei identifizieren konnten, wer ist wer und Mitglied.

Deshalb für alle: BITTE NEU REGISTRIEREN!

Sofern Ihr Fragen, Anregungen oder auch Kritik habt, meldet Euch einfach über das Kontaktformular und äussert Euch.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit der neuen Webseite und ein tolles und erfolgreiches Golfjahr 2014.

Der Vorstand